kreativ-reise.de

Ich kenne keine griechische Insel, auf der die Wanderwege besser ausgeschildert sind als hier. Über zehn Wanderwege gibt es, die Chancen, sich zu verlaufen, sind gering, ganz im Gegensatz zu den meisten anderen Inseln. Ich kann jedem die Wanderkarte empfehlen, die man an vielen Stellen der Insel für ein paar Euro zu kaufen kann. Auf der Webseite „Sifnos Trails“ gibt es mehr Informationen dazu.

Ich für meinen Teil wandere gerne die fünf Kilometer von Kamares nach Apollonia/Artemonia. Und von dort aus nach Kastro.
Ebenfalls sehr schön ist die Wanderung von Kamares zum Kloster Panagia Toso Nero. Dafür muss man zwar über eine Bergkuppe, aber das ist mit ein wenig Übung nicht so schwierig, wie es aussieht.
Auch zum Propheten Ilias, der höchste Berg der Insel und mit einem Kloster besetzt, kann man problemlos wandern.
Und, nicht zu vergessen, die Wanderung zu den alten Minen bei Agios Sostos, durch die karge Landschaft, die besonders dort reizvoll und kontrastreich wirkt.
Im Grunde ist beinahe jeder nennenswerte Ort bequem zu Fuß zu erreichen. Besonders in Apollonia laufen viele Wanderwege zusammen, so dass es für Leute, die nur zum Wandern nach Sifnos kommen, ratsam ist, dort unterzukommen.

zurück zu Sifnos Home

Menü schließen